Eurokegel: Guter Start in die erste Saison! +++ Dresden - Friesack

Was für ein Traumstart. Unsere Jungs machen die erste Tabellenführung klar!

 

Kaum einer hätte das erwartet, aber nicht ohne Grund sagte Nico Proboszcz (Mr. Eurokegel), im Vorfeld des Ligastartes, immer: „Gerade jetzt ist alles möglich.“ Und so war es auch! Unsere Gäste aus Brandenburg reisten mit der Deutschen Vizemeisterin im Billardkegeln Stefanie Schönebeck und Matthias Hochschild an. Ihnen gegenüber stellten sich unsere Pooler Maik Schlegel, Leonid Potapov und Sebastian Danner. Die erste Runde bestritten Maik Schlegel und Sebastian Danner. Beide haben sich im Vorfeld des ersten Spieltages genau vorbereitet und Taktiken zurecht gelegt. Ironischer weise gingen diese nicht wirklich auf.

Sebastian brauchte ein paar Stöße um sich zurecht zu finden. Im ersten Satz geriet er schnell einige Punkte in Rückstand. Trotz einer kleinen Aufholjagd, gelang es ihm nicht diesen kleinen Rückstand aufzuholen und die Brandenburger sicherten sich den ersten Satz des Spieltages (70:56). Im zweiten Satz revanchierte sich Sebastian eindrucksvoll. Er lies Matthias Luft zum Atmen und räume regelmäßig die Kegel vom Tisch. Den zweiten Satz sicherte sich Sebastian klar mit 70:32 und glich zum 1:1 aus. Im dritten Satz ging es mit der Achterbahnfahrt weiter. Nun war es Matthias der den Ton angab, Sebastian hatte nicht viele Gelegenheiten Punkte zu machen, musste eher auf die guten Sicherheitsstöße seines Gegners reagieren. Der Satz ging mit 48:70 an die Brandenburger verloren.

Im vierten Satz erneut die Wende. Sebastian nervenstark und sicher bei den Sicherheitsstößen. Matthias hatte keine Chance und musste sich mit 40:70 geschlagen geben. So ging das erste Spiel dieser Saison über die volle Distanz und mit dem besseren Ende für unsere „Blue's“. Sebastian blieb sich treu, übernahm sein taktisches Spiel aus dem vierten Satz und konnte auch den fünften Satz für sich gewinnen! Damit holt Sebastian Danner den ersten Matchpunkt dieser Saison.

Auf dem anderen Tisch funktionierte zunächst alles nach Plan. Maik spiele sehr sicher und bedächtig, lies Stefanie nicht in die Bälle. So erspielte sich der Jüngste im Bunde der Dresdner ein gesundes Polster von 30 Punkten und gewann den ersten Satz verdient mit 70:32. Danach kippte die Formkurve. Nach einigen Regelfragen und Unterbrechungen wirkte Maik nicht mehr konzentriert genug, immer wieder schlichen sich Fehler ein. So wurden die nachfolgenden zwei Sätze sehr eng und spannend. Beide Male verpasste Maik die Vorentscheidung und lies Stefanie Räumer stehen, welche die Deutsche Vizemeisterin zu nutzen wusste. Maik verlor die Sätze 2 und 3 mit 60:70 und 58:70. Im vierten Satz kam es nun auf die Nervenstärke des jungen Spielers an. Leider ist Maik nicht dafür bekannt. Stefanie dominierte den Satz und ging einige Punkte in Führung. Maik gelang es aufzuschließen und zwang Stefanie zu einer Safeschlacht. Einige Minuten wurden fast keine Punkte erzielt bis Maik seinen Ball nicht sicher genug ablegte. Ein Fehler zu viel, Stefanie nutze diesen Ball um die entscheidenden Punkte zu machen. So verlor Maik auch den vierten Satz knapp mit 54:70.

In der zweiten Runde griff nun auch Leonid mit ein. Während er auf dem zweiten Tisch gegen Matthias Hochschild spielte, trafen auf Tisch 1 Sebastian und Stefanie aufeinander. Dieses Duell war schnell entschieden. Unser Neuzugang vom Snoobi Dresden besiegte die deutsche Vizemeisterin deutlich in drei Sätzen mit 70:44, 70:60 und 70:58. Sebastian legte eine sensationelle Vorstellung an seinem ersten Eurokegelwettkampftag ab und ist zurecht der Spieler des Spieltages.

 

 

Knapp dahinter kann sich unser Leonid einreihen. Nach einem verlorenem ersten Satz (46:70) lies Leonid seinem Kontrahenten keine Möglichkeiten mehr übrig viele Punkte zu machen. Leonid zeigte eine unglaubliche Treffsicherheit bei den Vorbandenstößen und die Sicherheiten traf Leonid ebenso sicher. Der zweite Satz der deutlichste an diesem Spieltag, 70:24 für Leonid. Die letzten beiden Sätze endeten deutlich mit 70:48 und 70:30 für Leonid.

So gewann Leonid und Sebastian uns den ersten Spieltag vorzeitig nach zwei von drei Runden!!! Super Leistung.

 

Das Doppel gewannen Maik und Leonid, trotz eines kleinen Makels im zweiten Satz, klar mit 3:1 und erspielten unserem Verein die erste Tabellenführung dieser Saison! UNGLAUBLICH!

 

 

 

 

Tags: 
Eurokegel