9.Spieltag (BCJ Dresden vs. PBC Plauen)

Es ist das Spitzenspiel, das vielleicht vorentscheidende Spiel im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga. Der Erste gegen den Zweiten. Der BC Joe's Dresden gegen den PBC Treff As Plauen.

Es war, wie erwartet, ein enges Spiel, mit viel Spannung und Nervenkitzel. Auf beiden Seiten Topspieler der Liga!

Runde 1:

Marcel Lichi - Christian Fröhlich

Stefan Anke - Martin Grünert

Dirk Sonnemann - Michael Fischer

Stefan Lorek - Markus Weihermüller (10-Ball)



Die besten im 14.1endlos dürfen sich messen! Marcel hatte dabei die schwerste Aufgabe gegen Christian Fröhlich. Er schlug sich gut und konnte über weite Teile des Matches Christian im Zaum halten. Beide haben allerdings zu kämpfen und kamen nicht ganz in ihr Spiel hinein. Nicht überraschend, dass der Schluss des Spiels die Entscheidung bringt. Eine 23 von Christian brachte Ihn weit in Führung und sicherte Ihm schlussendlich das 60:42. Auch unsere anderen 14-und-1-Athleten hatten ihre Mühe. "Der Kleine" (Stefan Anke) kam nicht ganz in die Brakes, gewann trotzdem klar mit 60:43. Durch eine weltklasse Kombination, mit Highspeed auf die 3, sicherte sich Dirk sein 14.1 gegen Michael denkbar knapp mit 60:57 und unsere "Rocket" drehte sein 10-Ball nach einem 1:3-Rückstand in einen Sieg, am Ende 6:3.



                                         BC Joe's Dresden 3:1 PBC Treff As Plauen

Runde 2:

Stefan Anke - Martin Grünert

Stefan Lorek – Christian Fröhlich

Dirk Sonnemann - Markus Weihermüller

Marcel Lichi – Michael Fischer (10-Ball)



Die 8-Ball-Runde bat weniger Spannung als die Runde 1. Dirk und Stefan A. sicherten uns, mit je einem 5:3-Sieg, zwei weitere Punkte. Stefan Lorek startete gegen Christian zunächst stark, musste dann aber die Klasse seines Gegners nahtlos anerkennen, 2:5 aus seiner Sicht. Knapp blieb es im Spiel zwischen Marcel und Michael. Den Matchball schon auf dem Queue und doch vergeben, eindeutig nicht der Tag des Marcels wie wir ihn kennen, zumindest bis dahin. Michael gewinnt knapp und glücklich mit 6:5.





                                         BC Joe's Dresden 5:3 PBC Treff As Plauen

Runde 3:

Dirk Sonnemann – Christian Fröhlich

Marcel Lichi - Markus Weihermüller

Maik Schlegel – Michael Fischer

Stefan Anke - Martin Grünert (10-Ball)



Dieses Glück wandelte Er im nächsten Spiel in reine Stärke um. Trotz einer Aufholjagd meinerseits, musste ich dem starken Spiel von Michael Tribut zollen und verlor unglücklich mit 3:7.

Den Hattrick schürte Stefan Anke im Dritten Spiel hintereinander gegen Martin Grünert.. Durch einen Trick provozierte Martin die dritte Begegnung und Stefan revanchierte sich, Endstand 6:3.

Damit war das Unentschieden sicher. Noch ein Sieg und die Vorentscheidung in der Liga könnte fallen. Dirk machte diesen nicht klar, gegen einen Christian ist halt nicht viel zu machen, 4:7 für Christian. Unsere Hoffnungen lagen bei Marcel, der schon oft einen Rückstand im letzten Spiel drehte und damit Spieltage zu unseren Gunsten rettete. Auch heute lag er mit 2:5 zurück, doch wir standen hinter ihm! Wir wissen er braucht das einfach, den Nervenkitzel, die Spannung, die Mannschaft. Kein Wunder, dass er dann aufdrehte und die Partie zu seinem Gunsten entschied.



                                         BC Joe's Dresden 7:5 PBC Treff As Plauen



Es war ein Glanzsieg, in dem wieder nur Kleinigkeiten die Entscheidung brachten. Nichts ist entschieden, doch bei 8 Punkten Vorsprung lasst uns hoffen. Unser Teamgeist! Damit schaffen wir es locker! :-)



Ihr/Euer Maik

Tags: 
Spielbericht