Wie sind die Spielregeln?

Bei Eurokegel-Billard spielen zwei Sportler auf einem Billardtisch gegeneinander. Die Ausgangsstellung ist identisch mit der Ausgangsstellung in Karambolage Billard. Die Sportler spielen abwechselnd, wobei jeder max. zwei Stöße hat, bei denen er positive Punkte erzielen muss. Erzielt er keine Punkte oder begeht er Fehler, verliert er das Recht, seine Aufnahme fortzusetzen.
 
Gespielt wird in Sätzen "Best of 3" oder "Best of 5" mit einem Ausspielziel von 100 Punkten pro Satz. Gewinner des Spiels ist, wer die meisten Sätze gewonnen hat.
 
Eurokegel kann auch als Teamspiel gespielt werden.
 
Die ausführlichen Spielregeln können auf der Seite der Deutschen Billard-Union nachgelesen werden: Spielregeln